Mehr erfahren

Jakob Muth-Preis für inklusive Schule

Der Jakob Muth-Preis für inklusive Schule zeichnet seit 2009 Schulen aus, die inklusive Bildung beispielhaft umsetzen und so allen Kindern die Möglichkeit eröffnen, an hochwertiger Bildung teilzuhaben und ihre individuellen Potenziale zu entwickeln.

Projektträger sind der Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Jürgen Dusel, die Deutsche UNESCO-Kommission e.V. und die Bertelsmann Stiftung.

Neuigkeiten

Preisträger und Mitwirkende beim Jakob Muth-Preis 2019. Fotograf: Thomas Kunsch

25.09.2019

Am 25. September wurde der Jakob Muth-Preis für inklusive Schule in der Zitadelle Spandau in Berlin verliehen.

Er ging an   Die Friedenauer Gemeinschaftsschule in Berlin Die Schule An der Burgweide in HamburgDie Marie-Kahle-Gesamtschule in Bonn, NRWDas Kulturanum Jena in Jena, Thüringen Und zusätzlich gab es einen Publikumspreis für das Projekt „Herausspaziert“ der Matthias-Claudius-Schule in Bochum, NRW Aus allen Schulen waren Delegationen da, um den Preis entgegenzunehmen und...

Mehr >>

Foto: Ulfert Engelkes

16.09.2019

Gewinner des Jakob Muth-Preises für inklusive Schulen

Zehn Jahre nach dem Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention ist Inklusion an Schulen immer noch nicht flächendeckend umgesetzt. Der Jakob Muth-Preis zeichnet vorbildliche Schulen aus, denen Inklusion gelingt – oft in einem schwierigen Umfeld. Berlin, 16. September 2019. In diesem Jahr wird der Jakob Muth-Preis an folgende Schulen verliehen: die Staatliche Gemeinschaftsschule Kulturanum...

Mehr >>