Mehr erfahren

Bertelsmann Stiftung

"Menschen bewegen. Zukunft gestalten. Teilhabe in einer globalisierten Welt":

An diesem Leitgedanken orientiert sich die Bertelsmann Stiftung. Teilhabe bedingt in ihrem Verständnis handlungsfähige Menschen auf der einen und eine Chancen eröffnende, auf Inklusion zielende Gesellschaft auf der anderen Seite. Die Programme der Bertelsmann Stiftung sind deshalb darauf ausgerichtet, Menschen zu fördern, die Gesellschaft zu stärken und dafür die Systeme weiterzuentwickeln.

Die Bertelsmann Stiftung ist gemeinnützig, unabhängig und parteipolitisch neutral. Als operative Stiftung initiiert und gestaltet sie ihre Projekte eigenständig und setzt sie in Kooperation mit Partnern in Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft um. Ihre Aktivitäten fokussiert die Bertelsmann Stiftung auf Themen, die entscheidenden Einfluss auf die Zukunftsfähigkeit der Gesellschaft haben. Sie konzentriert sich dabei auf die Bereiche, in denen sie durch Projekterfahrung besonders hohe Kompetenz erworben hat: bessere und chancengerechtere Bildung, eine gerechtere und effiziente Wirtschaftsordnung, ein vorsorgendes Gesundheitswesen, eine lebendige Demokratie mit einer starken Bürgergesellschaft und  internationale Verständigung.

Im Bildungsbereich engagiert sich die Bertelsmann Stiftung für:

  • den Ausbau und die Qualität frühkindlicher Bildung
  • ein faires und leistungsstarkes Schulsystem durch den Ausbau individueller Förderung sowie inklusive Schulen
  • bessere Chancen im Ausbildungssystem durch ein effektives Übergangsmanagement
  • mehr Transparenz über Ausgangslagen, Prozesse und Erfolge im Bildungswesen und entsprechende auf Teilhabe und Inklusion zielende wirksame Investitionen
  • ein ganzheitliches Bildungsverständnis, das neben der Entwicklung kognitiver auch die Entwicklung sozialer, interkultureller und demokratischer Kompetenzen fördert.